Die Stiftung baut einen Gewerbepark

11. März 2014
Aufgang Kleinodientreppe, Schrift an der Wand: "Eine großzügige Unterstützung der Eugen-Martin-Stiftung ermöglichte die Vitrinen der Kleinodientreppe."
Kleinodientreppe Augustinermuseum
9. März 2014
Spielende Kinder auf dem Generationen Spielplatz
Generationenspielplatz
5. August 2014
 

Die Stiftung baut einen Gewerbepark

Der Eugen-Martin-Gewerbepark: Seit Anfang 2014 steht im Industriegebiet Freiburg-Nord ein Komplex mit einer neuen großzügigen Gewerbehalle sowie eine weiteren älteren Halle und einem Verwaltungsgebäude. Gebaut hat die neue 2.400 m² große Halle – und das ist ungewöhnlich – die Eugen-Martin-Stiftung. Beim Richtfest am 31. Januar 2014 feierten nicht nur die Handwerker unter der Leitung des Emmendingener Industriebau-unternehmens Dürrschnabel. Auch Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon und Domdekan Andreas Möhrle gratulierten Horst Zipse, dem Bauherrn und Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, zum neuen Eugen-Martin-Gewerbepark.

Der Gewerbepark ist ein doppelter Gewinn für Freiburg: Mit den Lagerhallen und Büroräumen verschafft die Eugen-Martin-Stiftung Unternehmen willkommenen Raum. Vor allem jedoch profitieren die Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Denn die Erträge aus den generierten Mieten fließen als Stiftungserträge in zahlreiche Förderprojekte, die sich um Bildung und Kultur drehen.

Stiften